Nicolae Pîrvu - Seite 2 Drucken E-Mail
Beitragsseiten
Nicolae Pîrvu
Seite 2
Seite 3
Alle Seiten
Auf die Einwände der übrigen Komissionsmitglieder, der Unterricht beginne aber erst in drei Tagen, meinte Fanic Luca, er solle morgern schon kommen. Je früher desto besser. Dann könne er mit ihm schon zu unterrichten beginnen.

 Nicolae Pîrvu ist einer jener seltenen Panflötisten, der mit unvorstellbarer Technik und mit einem Gefühl für Timing, in den Doinas und den rumänischen BaladenWeltruf erworben hat. Auf seinem Instrument kann er zaubern, weinen, lachen, kosen und Geschichten erzählen. Seine markante Erscheinung, verbunden mit einer bemerkenswerten Präsentation, verzaubert das Publikum.

Als Solist trat er mit vielen rumänischen Orchestern auf und machte Tourneen durch Holland, Belgien, die Schweiz, Frankreich, Spanien, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika. Überall hatte er grossen Erfolg. Besonders in Holland und in der Schweiz war das Interesse für die Panflöte überwältigend. In Holland bekam Nicolae grosse Bekanntheit durch seine vielen Auftritte in Theatern, Restaurants, Partys, im Radio und dem Fernsehen. Seit 1982 lebt und arbeitet er in Holland, wo er mittlerweilen die holländische Nationalität erworben hat. Im Jahre 1987 gründete er das Rumänische Ensemble Nicolae Pîrvu, das aus fünf rumänischen Musikern besteht (Panflöte, Geige, Cimbal, Akkordeon und Kontrabass). Als Solist trat er mit vielen rumänischen Orchestern auf und machte Tourneen durch Holland, Belgien, die Schweiz, Frankreich, Spanien, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika.

Das Ensemble ist sehr vielseitig und deswegen vielgefragt. Zu ihrem Repertoire gehören auch grosse Aufführungen wie die Rapsodia din Carpati mit dem Folkloristischen Tanzensemble Baluta und Eine musikalische Reise durch Balkanländer mit dem rumänischen Tenor/Taragotisten Ioan Micu.



 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)